Otiz Mops trotzt

Was ursprünglich mal als Straßentraining gedacht (man bringt den Mops dazu sich zu weigern ohne Befehl über die Straße zu laufen) findet inzwischen alltägliche Anwendung in den unterschiedlichsten Lebenslagen. Leider nicht immer zu unserer Freude, denn der Mops trotzt.

Der Mops - ein liebenswerter, aber sturer Begleiter

Wenn er nicht will, dann will er nicht. Da sind echte Überredungskünste gefragt!

Nicht nur an Straßen – da wäre es ja noch erwünscht – sondern vor allem in Einkaufszentren. Stellt Otiz fest, dass wir ein Geschäft verlassen, ohne das er seiner Ansicht nach genug Streicheleinheiten und Leckerlis vom Inhaber oder Personal bekommen hat (was ohnehin selten genug der Fall ist), dann stemmen sich 7,5 Kilo Mops so stark in den Boden, dass man glatt zurückgerissen wird.

Reagieren wir nicht darauf und ziehen ihn einfach weiter, verlässt ihn augenblicklich  jegliche Muskelkraft und er sackt spontan in sich zusammen bis er platt auf dem Boden liegt. Versucht man ihn dann wieder auf die Füße zu stellen, fällt er sofort wieder in sich zusammen. Wenn man dann aber nicht locker lässt, dreht er sich einfach auf den Rücken, streckt alle viere in die Luft und stellt sich tot – bisher haben wir immer wieder vergeblich versucht ihm auf Befehl “Peng” beizubringen.

Warum auch auf Befehle hören, wenn man diese vortrefflich für die eigenen Ziele nutzen kann. So wird Otiz so manches Mal mehrere Meter auf dem Bauch über den Boden geschleift, sehr zur Freude aller anderen Passanten unter viel Gelächter und diversen Bemerkungen wie “ach ist der süß, ist der müde?”. Nein ist er nicht, denn kaum greift man dann irgendwann genervt in die Tasche um ein Motivationsleckerli herauszuholen, springt er sofort wieder auf und kann plötzlich wieder ganz prima laufen :-(

Möpse haben durchaus ihren eigenen Willen, aber dafür lieben wir sie, und gehen dann wohl wieder fleissig in die Hundeschule.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>