Otiz testet MEATSNAX ein 100% natürlicher Hundesnack aus irischem Rindfleisch

Wir durften ein Produkt testen und zwar MEATSNAX ein 100% natürlicher Hundesnack aus irischem Rindfleisch.

MEATSNAX gibt es in 4 verschiedenen Sorten und ich konnte erfreut feststellen, dass sich die Inhaltsstoffangabe auf der jeweiligen Verpackung zur Abwechslung mal nicht wie eine Mischung aus tierischen Abfallprodukten und künstlichen Zusatzstoffen liest, da der Snack aus reinem Rindfleisch und vielen natürlichen Kräutern besteht.

Otiz testet MEATSNAX

MEATSNAX sind erhältlich bei Lindermanns Tierwelt

Produktbeschreibung:

MEATSNAX CLASSIC besteht aus 100% getrocknetem Rindfleisch ohne weitere Zusatzstoffe und auch der Hinweis, dass man die Sticks nach dem Öffnen innerhalb eines Monats verbrauchen soll (was sich bei immer hungrigen Möpsen nicht unbedingt als Problem erweist), deuten darauf hin, dass hier tatsächlich keine Konservierungsstoffe verwendet werden.

MEATSNAX AntiWormer+ enthalten neben 68% irischem Rindfleisch u.a. Algenmischung, Ringelblume, Mariendistel, Ingwer, Löwenzahn, Brennnessel, Bockshornklee, Yucca, Rosmarin, Thymian, Fenchel, Kurkuma und Bioflavonoide (sekundäre Pflanzenstoffe) aus Zitrusfrüchten.

Ob der Snack tatsächlich Wurmbefall eindämmt kann ich nicht sagen (Otiz hatte noch nie welche) aber natürliche Vitamine fördern nachweislich die Gesundheit (passend für die kalte Jahreszeit), was man von der künstlich hergestellten Vitaminzusätzen ja nicht immer so ohne weiteres behaupten kann.

MEATNAX Dental+ enthält ähnliche Inhaltsstoffe, hier liegt der Fleischgehalt sogar bei 80%. Da die Sticks durch das getrocknete Fleisch ziemlich hart sind, kann selbst der Mops, der Kauen im allgemeinen für total überbewertet hält, die Sticks nicht in einem Stück runterschlucken. Das wirkt sich über einen längeren Zeitraum gesehen, bestimmt auch positiv auf die Menge des Zahnbelags aus.

Bei MEATSNAX JointAid+ kommt neben 65% irischem Rindfleisch auch 15% irischer Lachs zum Einsatz. Außerdem wird neben den Inhaltstoffen, die auch die anderen Sorten enthalten, auch Grünlipp-Muschel, Chondroitin und MSM (natürliche Schwefelverbindung) verwendet.

Grünlipp-Muschel, Chondroitin und MSM sind nicht gerade günstige Produkte und werden (auch beim Menschen) gegen Gelenk und Knochenbeschwerden eingesetzt. So kann man bei älteren und natürlich auch jungen Hunden die Beweglichkeit der Gelenke unterstützen. Sicherlich wird aus einem alten Hund dann auch kein junger Hüpfer mehr, aber schaden kann es meiner Meinung nach auf keinen Fall.

MEATSNAX kosten pro Packung (85g) zwischen 3,49 Euro und 4,99 Euro. Das ist zwar im Vergleich zu manchen anderen Hundesnacks nicht günstig, aber aufgrund der deutlich hochwertigeren Inhaltsstoffe meiner Ansicht nach ein vollkommen gerechtfertigter Preis.

Wenn man Wert auf qualitativ hochwertiges Hundefutter legt wird man oft belächelt. Aber die Tierarztkosten, die man spart, wenn der Hund – wie es bei Otiz der Fall ist – gesundes glänzendes Fell hat, kein Übergewicht entwickelt und an Verdauungsprobleme oder gar Futterallergien gar nicht zu denken ist, machen den höheren Preis wieder wett.

Otiz haben die Sticks allesammt gut geschmeckt und er hat sie, wie zu erwarten war, auch gut vertragen, dieses Produkt werde ich auf jeden Fall wieder kaufen.

Das Paket ist da, ist wohl für mich

Endlich gibt es was zu essen

One thought on “Otiz testet MEATSNAX ein 100% natürlicher Hundesnack aus irischem Rindfleisch

  1. Hallo lieber Otiz,
    Molly und Ich verfolgen deine tolle Seite schon länger, wir finden es super dass du von deinem Frauchen so tolles Futter bekommst. Ich bekomme auch nur das Beste, wir barfen nämlich auch :)
    Mein Frauchen hat mir versprochen, dass wir so was leckeres auch gleich bestellen werden, wenn es dir geschmeckt hat, dann schmeckt es mir sicher auch ;)
    Wenn ihr mal bei uns vorbei schauen wollt (wir stehen noch ganz am Anfang)
    http://www.vermopst.blogspot.de/ ich würde mich über einen Besuch von dir sehr freuen :)
    liebste Grüße,
    Molly

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>